Die modernen Sportwetten-Anbieter bieten nicht nur eine große Wett-Auswahl und viele Wett-Arten, sondern auch neue Einzahlungsmethoden, bei denen keine Registrierung mehr erforderlich ist. So haben kurzentschlossene Wett-Fans die Möglichkeit, sofort loszulegen, ohne vorher ein Registrierungs-Formular ausfüllen zu müssen.

Casino Bonus Besuchen
1 150 € BESUCHEN
2 25 € BESUCHEN
3 100 € BESUCHEN
4 100 € BESUCHEN
5 100 € BESUCHEN
6 100 € BESUCHEN
7 100 € BESUCHEN
8 20 € kostenlos BESUCHEN

Einzahlen, spielen, auszahlen

Das Wetten ohne Konto ist heute ein Kinderspiel. Wer ohne Registrierung spielen möchte, kann bei den modernen Sofort-Wetten über den Zahlungsdienstleister Trustly Geld vom Girokonto einzahlen. Dieses Geld wird dann als Wetteinsatz genutzt. Nach der Wette erfolgt automatisch die Auszahlung. Diese Methode ist eine gute Möglichkeit, um einen unbekannten Wettanbieter auszuprobieren, ohne sich langfristig zu binden. Aber auch wer regelmäßig bei einem bestimmten Anbieter wettet, bevorzugt es möglicherweise, immer nur so viel Geld einzuzahlen, wie für die aktuellen Wetten benötigt wird. Der Gewinn ist meist innerhalb eines Tages auf dem Konto und kann dadurch schnell für anderweitige Dinge genutzt werden.

Beschränkte Auswahl bei den Zahlungsmethoden

Einzahlungen ohne vorherige Registrierung sind nur mit wenigen Zahlungsmethoden möglich. Die bekannteste und am häufigsten verwendete beim Wetten ohne Konto ist Trustly. Hier wird das Geld direkt vom Girokonto des Kunden eingezahlt. Trustly bestätigt dem Wettanbieter, dass das Konto die für die Zahlung benötigte Deckung aufweist, sodass das Guthaben sofort gutgeschrieben werden kann.

Die Einzahlung ohne vorherige Registrierung ist nur möglich, weil Trustly die Verifizierung der Daten direkt über das Girokonto des Users vornimmt. So ist auch bei Sofort-Wetten sichergestellt, dass keine minderjährigen User im Internet um Geld wetten können. Dies ist bei vielen anderen Zahlungsmethoden nicht möglich. Daher sind zum Beispiel Skrill, Neteller und Paysafecard nur dann verfügbar, wenn zuvor eine Registrierung erfolgt ist.

Geringe Mindesteinzahlungen und gute Quoten

Bei den meisten Sportwetten-Anbietern ist die Mindesteinzahlung gering. Oft können die User bereits ab einem Betrag von zehn Euro an den Wetten teilnehmen, ohne dafür einen Account anlegen zu müssen. Dadurch sind diese Online-Buchmacher auch für Nutzer mit geringem Budget gut geeignet. Sie müssen nur so viel Geld investieren, wie es die finanziellen Verhältnisse zulassen.

Kein Bonus zum Wetten

Bei den Sportwetten-Anbietern ohne Konto wird in der Regel auf ein Bonusangebot für neue Kunden verzichtet. Da sich kein Kunde registrieren muss, kann schließlich auch nicht überprüft werden, ob es sich wirklich um einen neuen Kunden handelt.

Der Verzicht auf Bonusaktionen muss aber kein Nachteil sein. Schließlich sparen die Betreiber so Geld ein, das sie an anderer Stelle wieder an die User auszahlen können. Dies geschieht unter anderem durch sehr gute Quoten oder zusätzliche Auszahlungen bei Kombiwetten.

Wetten ohne konto

Auch mit dem Handy sofort loslegen

Da immer mehr User Sportwetten lieber mit dem Handy platzieren, wurden die neueren Webseiten der Buchmacher für Mobilgeräte optimiert. Die Seiten können dadurch auch mit dem Smartphone oder Tablet aufgerufen werden und passen sich automatisch den Anforderungen des Geräts an. So kann das Wettangebot auch unterwegs gut überblickt werden.

Fazit: Wettanbieter ohne Konto sind einen Besuch wert

Neue Online-Buchmacher, die ein Wetten ohne Konto ermöglichen, bieten den Usern ein Maximum an Flexibilität. Da die Mindesteinzahlung in der Regel gering ist, kann jeder interessierte Nutzer das Angebot auch schon mit wenigen Euro testen. Viele der neuen Sportwetten-Anbieter bieten zwar keine Bonusaktionen an, dafür fallen die Quoten besonders gut aus.